Aktuelles
 


Strecken-Ordner gesucht

Für den diesjährigen Frechener Martinslauf am 3. November suchen die Veranstalter noch einige ehrenamtliche Ordner für die Strecke. „Im Regelfall dauert der Einsatz auf der Strecke ja nicht länger als 30 Minuten“, hofft Streckenwart Harald Band hierfür noch zusätzliche Helfer zu finden. Interessenten können sich bei ihm unter Tel. 02234/69 12 38 melden.

Für das auf über 1.500 Läuferinnen und Läufer angewachsene Teilnehmerfeld ist eine „gesicherte“ Stadtlauf-Strecke nicht mehr ausreichend. Als Ergebnis der Manöverkritik 2001 müssen in Abstimmung mit Polizei und Ordnungsamt jetzt Teilbereiche der Strecke für den Straßenverkehr gesperrt werden. Dies bedeutet für den F. A. Frechen trotz der guten Zusammenarbeit mit der Polizei einen hohen zusätzlichen Aufwand an Ordnern und Helfern.