Aktuelles
 


Amtsfööss machen Anfänger fit für Martinslauf

Frechen/Erftkreis. Jahr für Jahr warten die Feurigen Amtsfööss mit neuen Aktivitäten rund um ihren Frechener Martinslauf auf. Der im letzten Jahr mit den Partnern-Unternehmen Pro Medik und Runners Point gestartete Läufer-Service wird speziell für Laufanfänger ausgebaut.

„Am 5. Juni starten wir mit Pro Medik und Runners Point sowie mit Orthosaktiv ein fünfmonatiges Vorbereitungsprogramm für den Frechener Martinslauf am 3. November“, freut sich Organisationsleiter Dieter Hoffmann über diesen insbesondere für vereinsfreie Läufer wichtigen Service.

Denn neben allgemeinen Informationen zum Ausdauersport Laufen stehen Spezialisten Rede und Antwort „zum Fuß“ seinen Aufbau, seinen Belastungen und seinen Problemen. Weiterhin gibt es in diesem Jahr auch konkrete Informationen zum Training für Laufanfänger mit genau auf den Martinslauf abgestimmten Trainingsplänen. „Es wäre natürlich toll, wenn wir das in Zukunft zu einer Laufschule mit gemeinsamen Trainingseinheiten und begleitender Leistungsdiagnostik ausbauen könnten“, wirft Pro Medik-Geschäftsführer Dieter Pauwels, selbst Läufer und Triathlet, einen optimistischen Blick in die Zukunft.

Dass ausgelatschte Tennisschuhe und das gute alte Baumwoll-T-Shirt nicht mehr dem heutigen Stand von Ausdauersportarten entsprechen, weiß mittlerweile jeder, aber wie finde ich „meinen Laufschuh“ und welche Textilien sind nicht nur chic, sondern auch tatsächlich funktionsgerecht? Edwin Ruzicka von Runners Point hört diese Fragen täglich in der Rheincenter-Filiale und wird den Anfänger für die anstehenden Käufe einen kleinen Wegweiser geben.

Der Infoabend findet am Mittwoch, 5. Juni 2002, 19 Uhr, bei pro medik Reha + Prävention in 50354 Hürth, Krankenhausstraße 38-40, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Es ist jedoch eine Anmeldung unter Tel. 02233 – 39 69 0 oder Fax 02233 – 39 69 69, erforderlich.