Aktuelles
 


50 Freistarts beim Frechener Martinslauf

GVG-Laufteam übernimmt für die ersten 50 Anmeldungen die Startgebühr

Frechen/Erftkreis. Gleich im doppelten Sinn gibt die Gasversorgungsgesellschaft Rhein-Erft (GVG) in diesen Tagen „Gas“. Denn nicht nur bei ihren Kunden, sondern auch beim Frechener Martinlauf gibt die GVG mächtig Gas. Das Energie-Unternehmen hat es sich nämlich zum Ziel gesetzt, im November wieder mit dem größten Laufteam beim Frechener Laufspektakel an den Start zu gehen.

Obwohl selbst Geschäftsführer Frank Röttger am 2. November seine Laufschuhe schnüren wird, um das Laufteam seiner Mitarbeiter zu verstärken, setzt die GVG auf externe Unterstützung. „Wir laden wieder alle Kunden und Interessenten ein, uns im GVG-Laufteam beim Frechener Martinslauf zu unterstützen“, hofft Röttger auf ein rekordverdächtiges Team. Damit auch alles klappt, übernimmt die GVG in diesem Jahr für die ersten 50 Melder die Startgebühr. Für den Lauf gibt es noch ein besonderes Team-T-Shirt.

Anmeldungen zum GVG-Laufteam sind nur schriftlich möglich. Vorbereitete Anmeldungen können ab sofort bei der GVG Rhein-Erft, Tel. 02233-79 09 98, angefordert werden. Wer sich direkt beim Veranstalter F. A. Frechen anmeldet, muss in der Rubrik Verein/Gruppe die Teambezeichung „GVG-Laufteam“ um seine T-Shirt-Größe 164, M, L oder XL ergänzen.

Das GVG-Laufteam wird am 2. November gemeinsam an den Start gehen. Treffpunkt für Erfrischungen, Einstimmung auf den Lauf und letzte „taktische“ Besprechungen ist der Infostand der GVG an Start und Ziel.